Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Eritrea-Hilfskreis seit 25 Jahren in der Sparkasse in Werl

Eritrea-Hilfskreis seit 25 Jahren in der Sparkasse in Werl

Seit 25 Jahren richtet der Eritrea-Hilfskreis Werl den Basar in der Sparkasse aus.  Das ist ein schönes Jubiläum.

Wie alles begann…

Am 13. März 1996 fand der erste Eritrea-Basar statt. Leiterin Mechthild Schröder bedankte sich, dass die Sparkasse als Gastgeber die Räume zur Verfügung stellt. Mittlerweile waren die Frauen 207-mal zum Basar in der Sparkasse. Insgesamt hat sich der Hilfskreis 597-mal an verschiedenen Orten präsentiert.

Zu den Gründern des Eritrea-Hilfskreises Werl gehören Angela Kahlweiß, Rita Kayser, Friedel Mols und Doris Wolf. Schirmherr Wolf-Gerhard Kramme dankte dem Team und berichtete, wie wichtig solche Hilfsorganisatoren für Eritrea sind.

Durch den Eritrea-Hilfskreis Werl wurden in den 25 Jahren verschiedene Aktionen mit über 220000 Euro in Eritrea unterstützt.
Zudem kamen noch Gelder vom Silvesterlauf 1997 und Spenden des Josef-Peters-Kinderhilfswerks hinzu, sodass insgesamt über 334000 Euro aus Werl nach Eritrea flossen.

Toller Einsatz der Frauen

Dafür sind die Mitglieder das ganze Jahr über im Einsatz und erstellen in Handarbeit zahlreiche Artikel wie Socken, Mützen oder auch Dekorationsartikel für die Weihnachts- und Osterzeit. Alleine in den vergangenen fünf Jahren haben die Frauen aus Werl und Umgebung mehr als 1500 Socken gestrickt. Weitere Artikel wie 1000 Körnerkissen, 950 Mützen, mehr als 100 Pulswärmer und jährlich rund 30 Schürzen gehören zu den beliebtesten Artikeln des Hilfskreises aus Werl.

Vom 22. bis 26. November ist der Eritrea-Hilfskreis wieder in der Sparkasse in Werl vor Ort.