Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sinnvestieren – jetzt erst recht!

Sinnvestieren – jetzt erst recht!

Der Wertpapier-Webcast von Sparkassen und DekaBank gibt Impulse für sinnvolles Sparen.

Corona-bedingt ist die Sparquote der privaten Haushalte in Deutschland zu Beginn des Jahres auf 23,2 Prozent gestiegen. Angesichts anhaltender Niedrigzinsen und einer gestiegenen Inflation beschäftigt Bürgerinnen und Bürger zunehmend die Frage nach sinnvollen Spar- und Anlageformen. Antworten und Impulse liefert der Wertpapier-Webcast von Sparkassen und DekaBank.

Nach Berechnungen der Deutschen Bundesbank hat sich das in Deutschland vorhandene Geldvermögen in Bargeld und Sichteinlagen im Corona-Jahr auf gewaltige 2.858 Milliarden Euro erhöht. Sinnvolle Alternativen für den Vermögensaufbau sind gefragt. Denn ohne Zinsen kann sich das Ersparte nicht vermehren – im Gegenteil: Durch Inflation droht ein kontinuierlicher Kaufkraftverlust. Mehr und mehr rücken Aktien-basierte Anlageformen in den Fokus.

Aber:

Wie reagieren die Märkte auf die Ergebnisse der Bundestagswahl? Welchen Einfluss haben die aktuellen Corona-Entwicklungen auf die Wirtschaft? Bleibt es langfristig bei Nullzinsen? Und welche Strategien sind jetzt sinnvoll, um beim Sparen, der privaten Vorsorge und der Geldanlage erfolgreich zu sein?

Einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland steht nach Aussicht von Deka-Chefvolkswirt Dr. Ulrich Kater für das kommende Jahr nichts im Wege – unabhängig von Zusammensetzung der nächsten Bundesregierung. Dies war eine der Kernbotschaften der Analysen und Prognosen im ersten Teil des live ausgestrahlten Webcasts. Angesichts der aktuellen Inflationsquote und weiterhin niedriger Zinsen, bleiben Wertpapiere beim Vermögensaufbau praktisch alternativlos.

Interessante Impulse insbesondere für Wertpapier-Einsteiger lieferten Nicole Beckert und Tanja Grassow, Wertpapier-Beraterinnen der Berliner Sparkasse. Anissa Brinkhoff, Finanz-Podcasterin und Redakteurin der Zeitschrift Brigitte, warf im Gespräch mit Moderator Stefan Schulze-Hausmann einen Blick auf die besonderen Herausforderungen von Frauen zum Beispiel bei der privaten Altersvorsorge.

Welche Chancen neue Anlagetrends im Bereich Technologie und Digitalisierung beim Sparen und der Geldanlage mit Wertpapieren bieten, stand im Mittelpunkt des dritten Teils der Sendung mit Deka-Chefanlagestrateg Dirk Boysen und Tobias Siefert aus der Deka Vermögensmanagement GmbH.

Fazit: Rendite-orientiertes Sparen ist auch in Niedrigzinszeiten möglich. Wertpapier-Sparpläne bieten bereits ab 25 Euro regelmäßigem Sparbetrag Einstiegsmöglichkeiten. Und mit nachhaltigen Anlagelösungen kann man gleichzeitig auch gemäß der persönlichen Wertvorstellungen Geld anlegen.

Eine Aufzeichnung des Wertpapier-Webcasts sowie weitere Wissens- und Talkformate zu aktuellen Finanzthemen stehen online zur Verfügung – auch für Nichtkunden der Sparkasse:

Sinnvestieren – der Talk | Sparkasse SoestWerl (sparkasse-soestwerl.de)