Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Luftwaffenmusikkorps aus Münster in Wickede

Luftwaffenmusikkorps aus Münster in Wickede

17. Benefizkonzert der Schützen Wickede

Das Luftwaffenmusikkorps aus Münster gastiert am Dienstag, 3. März, im Wickeder Bürgerhaus. Anlass ist das mittlerweile 17. Benefizkonzert der St.-Johannes-Bruderschaft Wickede-Wiehagen. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Rund 20 Konzerte spielt das Luftwaffenmusikkorps Münster in der bevorstehenden Konzertsaison. Den Auftakt macht das Benefizkonzert der Wickeder Schützen. Das Publikum hat damit die einzigartige Gelegenheit, einer Uraufführung lauschen zu können.
In dem rund zweistündigen Programm findet sich nämlich auch ein Stück, das der deutsche Komponist Peter Schüller von seiner Wahlheimat USA aus eigens für das Luftwaffenmusikkorps geschrieben hat. Das Stück kommt nun in der Ruhrgemeinde erstmals zur Aufführung. „Wir sind schon ganz gespannt, wie es ankommt“, sagt Oberstabsfeldwebel Ferdinand Hülshoff als Vorhut des Orchesters. Und gibt auch das Versprechen, dass musikalisch „für jeden etwas dabei“ sei.

 

Vielseitiges Programm des Luftwaffenmusikkorps

Treue Besucher der Wickeder Benefizkonzerte wissen freilich, wie vielseitig Militärmusik insgesamt und das Luftwaffenmusikkorps im Speziellen ist. Die Bandbreite des Repertoires reicht beispielsweise von Klassik und zeitgenössischer Blasmusik über Pop und Swing bis hin zur traditionellen Marschmusik.
Oberstleutnant Christian Weiper feilt als Leiter des Orchesters noch am letzten Feinschliff des Konzertprogramms. Dabei lässt er sich nur ungern in die Partituren gucken. Dass die gut 50 Musikerinnen und Musiker von zwei Sängerinnen begleitet werden, lässt gleichwohl einen Rückschluss zu: nämlich, dass das Konzert Crossover-Charakter hat.

Brudermeister Thomas Gehrke ermutigt deshalb auch all jene, die bisher noch kein Konzert der Benefizreihe besucht haben, es doch einmal auszuprobieren: „Hier wird auch gespielt, was man von einem sinfonischen Orchester vielleicht nicht erwartet.“ Dass für jeden etwas dabei sei, sei jedenfalls keine leere Worthülse.

Wie üblich bei den Benefizkonzerten der St.-Johannes-Bruderschaft Wickede-Wiehagen ist der Erlös auch diesmal für caritative Zwecke bestimmt. „Selbst, wer sich musikalisch erst noch begeistern lassen muss – für den lohnt sich der Konzertbesuch doch schon der guten Tat wegen“, so Gehrke, der der Sparkasse SoestWerl herzlich für die finanzielle Unterstützung des Konzertes dankte. „Nur Dank des Sponsorings ist es überhaupt möglich, auf solche Spendensummen zu kommen“, verwies Gehrke auf über 80.000 Euro, die die inzwischen 16 Benefizkonzerte eingespielt haben.

Diesmal fließt der Reinerlös in das Projekt „Wickeder Markteinkauf“, das von der Diakonie der evangelischen Kirchengemeinde und den Caritaskonferenzen Wickede und Echthausen organisiert wird. Das Projekt ermöglicht Einheimischen in einer besonderen finanziellen Notlage, kostenlos auf dem Wickeder Wochenmarkt einzukaufen.

 

Infos

Benefizkonzert am Dienstag, 3. März, ab 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) im Bürgerhaus Wickede.
Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 15 Euro, zu haben in Wickede bei Bürobedarf Picker und Lotto Neuhaus, bei der Gemeinde sowie außerdem bei allen Vorstandsmitgliedern.

Kartenvorverkauf außerdem auch im Internet unter www.schuetzen-wickede.de

Unser Bild zeigt: Kommandeur Andreas Wette (von links), Wolfgang Bertram von der Sparkasse SoestWerl, Brudermeister Thomas Gehrke, Thomas Schnabel, Leiter Marketing der Sparkasse SoestWerl, Vize-Brudermeister Martin Bertram und Oberstabsfeldwebel Ferdinand Hülshoff laden zum 17. Benefizkonzert der Schützen Wickede ein. Foto: Schützenbruderschaft