Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Bilanz-Pressekonferenz der Sparkasse SoestWerl

Bilanz-Pressekonferenz der Sparkasse SoestWerl

1. Bilanz für das Gesamthaus zeigt: Fusionsjahr 2018 erfolgreich abgeschlossen

Die Sparkasse SoestWerl konnte im Jahr 2018 in vielen Geschäftsbereichen zulegen und ist weiter gewachsen. Mit der Umsetzung der technischen Fusion bis Mitte 2018 wurden auch die technischen Systeme der beiden Vorgängerinstitute aus Soest und Werl zusammengeführt und die Basis für einen einheitlichen Datenbestand geschaffen.

Bilanzsumme und weitere Entwicklungen

Die Bilanzsumme des Instituts stieg zum 31.12.2018 um 3,4% auf 2,5 Mrd. Euro. Damit reiht sich das fusionierte Institut unter den rund 60 Sparkassen in Westfalen-Lippe als 16. der Rangfolge nach Bilanzsumme ein. Somit setzt sich das kontinuierliche Wachstum der letzten Jahre insbesondere im Verbandsvergleich überdurchschnittlich fort.

Ebenfalls überproportional verlief das Wachstum bei den bilanzwirksamen Kundeneinlagen. Hier betrug die Steigerung 4,7% (Verband 2,9%) auf insgesamt 2,03 Mrd. Euro. Vor dem Hintergrund der anhaltenden niedrigen Zinsen waren hier weiterhin besonders die kurzfristigen Geldanlagen gefragt.

Das Kreditneugeschäft lag 2018 bei einem Volumen von rund 290 Mio. Euro. Damit konnte das Gesamtvolumen des Kreditbestands auf 1,73 Mrd. Euro gesteigert werden.

Wertpapiergeschäft

„Viele unserer Kunden haben ihr Anlageverhalten inzwischen schon an die Niedrigzinsphase angepasst“, so der Vorstandsvorsitzende Michael Supe. Der Umsatz in Wertpapieren stieg dabei im Vergleich zum Vorjahr um satte 19,1% auf 181 Mio. Euro. „Das Wertpapiersparen ist vor dem aktuellen Hintergrund für die breite Bevölkerung derzeit fast die einzige Möglichkeit, noch angemessene Vermögenszuwächse zu erzielen. Wir sehen hier für die Zukunft noch große Chancen, mehr Kunden an Wertpapiere heranzuführen.“

Umzug Kompetenzcenter Vermögensmanagement zum Markt

Den gestiegenen Anforderungen in der Kundenberatung und der hohen Regulatorik trägt die Sparkasse SoestWerl mit der Ausweitung des Angebotes für die individuelle Vermögensanlage mit Spezialisten im KompetenzCenter Vermögensmanagement Rechnung. Diese werden noch in diesem Jahr in die Räume „Am Markt“ in Soest umziehen, wenn die Zusammenführung der Geschäftsstellen Soest (Puppenstraße) und Markt abgeschlossen ist. Das bewährte Konzept der bereits bestehenden KompetenzCenter für Immobilien, Versicherungen und Firmenkunden wird so konsequent ausgebaut und fortgeführt.

Standorte und Digitalisierung

An insgesamt 29 Standorten mit 18 Geschäftsstellen, 6 SB-Filialen und 5 Geldautomatenstandorten ist die Sparkasse SoestWerl flächendeckend mit ihrem Angebot im Geschäftsgebiet vertreten. Ergänzt wir diese räumliche Nähe durch die digitale Präsenz mit der Internetfiliale und den sozialen Netzwerken.

Zum Stichtag 31.12.2018 waren 404 Mitarbeiter erfolgreich für die Sparkasse unterwegs. Mit einer Ausbildungsquote von 7%, also 28 Auszubildenden, gehört die Sparkasse SoestWerl wieder zu den führenden Ausbildungsbetrieben vor Ort.

„Natürlich haben wir über unsere Aktivitäten als kompetenter und zuverlässiger Finanzpartner hinaus auch wieder Verantwortung für die Region übernommen und die Gemeinschaft der Bürger in vielfältiger Weise gefördert“, so Michael Supe. Insgesamt wurden rund 1,24 Mio. Euro für über 440 Projekte gespendet und gestiftet.

Im Jahr 2018 hat sich die digitale Entwicklung im Bereich der Bezahlfunktionen und des Bankings weiter fortgesetzt. „Unsere Kunden können ihre Sparkassencard (Debitkarte) jetzt „digital“ auf ihr Smartphone mit Android-System laden. So können sie bequem und einfach mit dem Smartphone an der Kasse bezahlen“ sagt Vorstandsmitglied Ulrich Kleinetigges.
Zudem ist die Sparkassen-App und die Internetfiliale jetzt „multibankenfähig“, sprich, mit diesen Anwendungen hat der Kunde auch die Konten, die er bei anderen Banken unterhält, im Blick.
„Ein wichtiger Baustein rund um das Girokonto, mit dem unsere Plattform mehr und mehr zum finanziellen Dreh- und Angelpunkt für den Kunden wird“ ergänzt Vorstandsmitglied Klaus Eickenbusch.

Ulrich Kleinetigges betont, dass 2019 insbesondere der Ausbau des Angebots an digitalen Dienstleistungen für die Firmenkunden im Fokus steht. So wird im Sommer die erste Stufe des neuen Firmenkundenportals an den Start gehen, das die Rolle der Sparkassen als starker und innovativer Partner des Mittelstands weiter festigen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare


Koch schreibt am 18.07.2019 um 21:10 Uhr:

Abt. Marketing

Sehr geehrte Damen u. Herren,

der Fußball- u. Leichtathletikverband Westf. e.V. -Fußballkreis 29 Soest- führt i.d.Zeit vom 11.8.-24.8.19 eine Fußballferienfreizeit in Grömitz Lensterstrand durch. -Ich möchte mich ganz herzlich bei Ihrer Mitarbeiterin Frau Stein für die Präsente Ihres Unternehmens für die obige Freizeit bedanken.

Es lief alles sehr reibungslos und dafür nochmals im Namen der Jugendlichen vielen Dank.

m.f.G.
Friedrich-Wilhelm Koch
Aulflucht 40
59514 Welver OT Scheidingen

Koordinator sportbegleitende Jugendarbeit im Fußball- u. Leichathletik Verband Westfalen e.V.
Fußballkreis 29 Soest


Antwort von Birgit Sommer am 19.07.2019 um 09:43 Uhr:

Guten Tag Herr Koch!
Vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Ich gebe Ihr Dankeschön gerne an Frau Stein weiter.
Freundlich grüßt
Birgit Sommer