Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Phantastische Feuerwesen…

eingestellt von Birgit Sommer am 22. November 2018

Phantastische Feuerwesen…

 

Die Feuerwelten Bad Sassendorf gehen in die zweite Runde

Nach der erfolgreichen Premiere im Februar 2018 lädt vom 1. bis 3. Februar 2019 die zweite Auflage der „Feuerwelten“ auf den Hof Haulle nach Bad Sassendorf ein.

Mit einer Mischung aus Shows, Kunst, Mitmach-Aktionen und Kulinarik bietet das Winter-Event ein vielfältiges Programm für Jung und Alt zum Motto „Feuerkohlen – Kohlenfeuer“. Die Kohle spielt dabei – wie auch in der aktuellen Sonderausstellung im Erlebnismuseum „Westfälische Salzwelten“ – eine besondere Rolle.

Auch die Sparkasse SoestWerl unterstützt als Sponsor wieder die Feuerwelten.

 

Die Faszination des Feuers

Das Konzept der Feuerwelten hebt ab auf die Kulturgeschichte des Feuers. „Feuer fasziniert uns bis heute. Licht und Wärme bringen uns zusammen. Wir machen uns das Feuer zunutze, aber kennen auch die Gefahren. Mit den Feuerwelten wollen wir viele dieser Facetten inszenieren, erlebbar machen und genießen“, erläutert Veranstalterin Britta Keusch, Geschäftsführerin der Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf GmbH.

Museumsleiter Dr. Oliver Schmidt ergänzt: „Die Veranstaltung setzt die aufregende Entdeckungsreise durch das Menschheits-Abenteuer „Feuer“ fort – diesmal im Zeichen all dessen, was die Menschen aus und mit Kohle und Feuer anfangen und herstellen konnten und können. Die vielfältigen regionalen Bezüge zwischen dem Ruhrgebiet mit seiner Kohle und der Hellweg-Region mit ihren Sole-Quellen stellen wir mit der aktuellen Sonderausstellung „Kohle & Sole“ in den Westfälischen Salzwelten vor.“

 

Programm-Vielfalt mit Kohlenfeuer

Flammen, Pyroeffekte und mitreißende Rhythmen, Tanz, Stelzenlauf und Akrobatik – mit diesen Zutaten bringen die Schauspieler und Artisten des „Theater Feuervogel“ täglich zwei Shows auf die Bühne und auf den Innenhof. Die Zuschauer werden mitgenommen auf eine phantastische Reise unter Tage und begegnen dabei magischen Wesen wie Feuerdrachen, Feuerspinne und Feuervogel. Es entstehen einzigartige, ausdrucksvolle Bilder mit Licht und Schattenspielen. Der Phantasie der Betrachter sind keine Grenzen gesetzt.

Die eigenen Grenzen erweitern können die Teilnehmer beim Feuerlauf „barfuß über glühende Kohlen“. Feuerlauf-Trainer Rolf Iven bietet täglich zwei Kompaktseminare an. Nach der Theorie geht es in die Praxis: die glühenden Kohlen werden auf dem Hof ausgebreitet und die Workshop-Teilnehmer begeben sich vor dem Publikum auf den unbekannten Weg…

An vielen weiteren Stationen draußen und drinnen auf dem Hofgelände, in den Salzwelten und in der Kulturscheune wird die Geschichte rund um Kohle, Sole und das sie verbindende Feuer durch unterschiedliche Angebote und Aktionen inszeniert.

 

Feurige Gaumenfreuden

Die Kulinarik ist bei den Feuerwelten nicht nur Begleitprogramm, sondern eine Hauptdarstellerin. Allen voran die Vorführungen von Meister Fleischsommelier Christian Wirth. Ob „Long Jobs“ wie die übergarte Rinderbrust oder perfekt gegrillte Steaks – er zeigt und erklärt, wie es richtig geht. Und probieren können die Besucher natürlich auch. Ergänzende Infos rund ums Fleisch gibt es auch von der Fleischer-Innung Hellweg-Lippe.

Das Museums-Bistro verwandelt sich zu den Feuerwelten in eine „Bergmanns-Bude“ mit Pils, Frikadelle, Mettwurst, Eintopf und Süßigkeiten.

 

Wann, was, wo…

Das Programm findet von Freitag, 01.02. bis Sonntag 03.02.2018, jeweils von 18.00 bis 21.00 Uhr auf dem Hof Haulle – draußen und drinnen – statt. Einlass ist ab 17.30 Uhr. Am Freitag und Samstag sind die Gastronomiestände bis 22.00 Uhr geöffnet.

 

Tickets

Karten sind im Vorverkauf bei allen Sparkassen im Kreis Soest erhältlich.

Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.feuerwelten-badsassendorf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.